Gemeinsam gegen Überfremdung und Sozialabbau – Demonstration in Wuppertal

DIE ETABLIERTEN PARTEIEN HABEN UNSER LAND ZERSTÖRT:
In den letzten Jahren wurde die bereits seit Jahrzehnten begonne kulturelle Entfremdung durch die Asylflut noch weiter vorangetrieben, in vielen Regionen sind Deutsche bereits zu einer Minderheit im eigenen Land geworden. Während zahlreiche, illegale Asylbewerber auf Kosten des Steuerzahlers leben und nicht in ihre Heimat abgeschoben werden, kürzen die Politiker Sozialleistungen für Deutsche und sparen an öffentlicher Infrasturktur. Gleichzeitig erhöhen die Politiker sich selbst und in regelmäßigen Abständen die eigenen Bezüge (Diäten) und schaffen sich so einen Versorgungsapparat.
Wir stellen uns gemeinsam gegen diese Politik: DIE RECHTE organisiert sich ehrenamtlich, bei uns verdient niemand auch nur einen einzigen Cent. Unser Ziel ist es, dem deutschen Volk eine Zukunft zu sichern. Wir wollen nicht, dass unsere Kinder in einer verwahrlosten Gesellschaft aufwachsen.

WIR WOLLEN ENDLICH WIEDER EIN LEBENSWERTES DEUTSCHLAND SCHAFFEN – DAFÜR KÄMPFEN WIR!

Redner:

Kevin Koch – DIE RECHTE (Wuppertal)
Matthias Drewer – DIE RECHTE (Dortmund)
Sven Skoda – Parteilos (Düsseldorf)
Manfred Breidbach – DIE RECHTE (Düsseldorf)
Alex W. – Parteilos (Siegen)